Maleki GmbH – KMU Projekt

Entwicklung eines anorganischen Bindemittelsystems für die Produktion innovativer, hoch belastbarer, ausblühungsfreier, frost-taubeständiger, dekorativer und poröser Pflastersteine

Das Ziel dieses Projektes ist das Ersetzen von Zement oder Epoxidharzen durch innovative Recycling- und Verwertungsverfahren von Abfallwertstoffen aus der Stahlproduktion bzw. Stromherstellung (Hüttensand bzw. Flugasche), um innovative, hoch belastbare, ausblühungsfreie, frost-taubeständige, dekorative und poröse Pflastersteine herzustellen. Diese Böden bzw. Pflastersteine können sehr teure herkömmliche Böden auf Basis von zementären bzw. Epoxidharzprodukten ersetzen, welche nur begrenzt die Anforderungen erfüllen und einige Nachteile aufweisen.

Für diese Forschung und Zielsetzung werden Hüttensand bzw. Flugasche eingesetzt.

Ziel dieses Projektes ist die Entwicklung eines einzigartigen und innovativen Bindemittels auf Basis von latent hydraulischen Rohstoffen, die sich als Zementersatz mit dekorativen Zuschlägen als innovative, hoch belastbare, ausblühungsfreie, frost-taubeständige, dekorative und poröse Pflastersteine herstellen lassen

Entstehung der puzzolanischen und latent hydraulischen Bindemittel

Bei der Produktion von Stahl entstehen große Mengen von Asche und Schlacke. Diese mineralischen Abfallwertstoffe sollen durch den Einsatz von Silikattechnologie in Werkstoffe für Beschichtungen und Konstruktionswerkstoffe überführt werden (alkalische Aktivierung von Hüttensand). Diese raumtemperaturhärtende Keramik bindet alle enthaltenen Schadsalze in eine druckwasserdichte abriebbeständige Matrix ein und besitzt eine ausgezeichnete Beständigkeit gegen Chemikalien, Salzwasser, sie schrumpft nicht, bekommt daher keine Risse und hat eine hohe Festigkeit: Alles Eigenschaften, die man für Industrieböden und Estriche, insbesondere im Bereich der abriebbeständigen Pflastersteine benötigt.

Folgende Eigenschaften werden angestrebt:

  • Langzeitstabilität >10 Jahre
  • Mechanische Beständigkeit mit Druckfestigkeit >30N/mm²
  • Ausgezeichnete chemische- und Abrasionsbeständigkeiten im Innen- und Außenbereich
  • Tolerant gegen ständig wechselnde Rohstoffqualitäten
  • Vollautomatische Verarbeitbarkeit mit bestehenden Produktionsmaschinen.
  • Umweltfreundlich, CO2 reduziert
  • Geeignetes Bindemittel für die Herstellung von ausblühungsfreien und frost-tau-beständigen Pflastersteinen.